Attachment | ISP Training

Trauma, Entwicklung und Bindung

Workshop mit DDr. Raja Selvam

Über die Behandlung von Traumafolgestörungen unter Einbeziehung von frühen Bindungs­dynamiken mit Hilfe von Embodiment und interpersoneller Resonanz

6. – 8. November 2020
in Wien (Englisch mit deutscher Übersetzung)

» Zur Anmeldung» Registration » Curriculum englisch

Der dreitägige Workshop verbindet die klassische Bindungstheorie (Bowlby, Ainsworth, Main und Fonagy) mit der somatisch orientierten Theorie kindlicher Entwicklungsphasen (Marcher et al.). Hierbei wird die klinische Strategie der Integralen Somatischen Psychologie (ISP™) angewandt. ISP ist ein Verfahren, das auf den neu entstehenden Paradigmen der verkörperten Kognitionen und Emotionen in der kognitiven Neurowissenschaft und Psychologie aufbaut.

Dr. Raja Selvam wird anhand von zahlreichen Live-Demositzungen in Verbindung mit Theorieinputs die Behandlungskonzepte von ISP deutlich machen und speziell auf folgende Fragestellungen eingehen:

Zielgruppe

Dieser Workshop ist offen für alle AbsolventInnen von SE™ und ISP™ und für InteressentInnen aller Therapierichtungen. AbsolventInnen und TeilnehmerInnen der Weiterbildung in Integraler Somatischer Psychologie (ISP) und SE Practitioner können hier ihre Methodenkenntnisse hinsichtlich Traumen, Entwicklungs- und Bindungsdynamiken vertiefen. Teilnehmern ohne Vorkenntnisse in ISP oder SE bietet sich die Möglichkeit, einen ersten Eindruck von der Arbeit mit ISP zu gewinnen.

Alle, die sich mit der Behandlung von Beziehungs- und Bindungsproblemen in Folge von Entwicklungs- und Schock-Traumata befassen, werden viel von diesem Workshop mitnehmen.

Fortbildungspunkte beim ÖBVP und der österreichischen Ärztekammer sind angefragt.

Jeder Teilnehmer nimmt in eigener Verantwortung teil. Voraussetzung für die Teilnahme ist eine normale psychische und physische Belastbarkeit.

Optionaler Zusatztag: Für Studenten und Absolventen von ISP- oder SE-Trainings gibt es in diesem Rahmen einen optionalen Zusatztag mit Demositzungen und Supervision.

» Curriculum englisch

DDr. Raja Selvam, Ph.D., Ph.D.

Raja Selvam, Ph.D. Raja Selvam, klinischer Psychologe, gehört zu den führenden Trainern in Dr. Peter Levines traumatherapeutischen Weiterbildungen in Somatic Experiencign (SE™) und ist der Entwickler der Integral Somatic Psychology™ (ISP™). Diese stützt sich auf neu entstandene Paradigmen der verkörperten Kognitionen und Emotionen in der kognitiven Neurowissenschaft und Psychologie. Es handelt sich dabei um einen komplementären Ansatz in der Körperpsychotherapie, der alle Therapieverfahren bereichert, um durch besseres Verständnis und Verkörperung einer größeren Bandbreite an Emotionen Therapieergebnisse zu verbessern und die Behandlungsdauer zu verkürzen.

Dr. Raja Selvam lehrt in zwanzig Ländern in Nord- und Südamerika, Asien, Europa und Australien. Sein eklektischer Ansatz schöpft aus diversen Systemen der Körperarbeit: Posturale Integration, Biodynamische Craniosacral-Therapie und Polarity-Therapie, sowie aus körperpsychotherapeutischen Systemen wie der Reichianischen Therapie, der Bioenergetik, der Bodynamic Analysis, der Jungschen und Archetypenpsychologie und psychoanalytischen Schulen wie der Objektbeziehungs- und intersubjektiven Richtungen, Somatic Experiencing (SE™), der Affektiven Neurowissenschaft und dem Advaita Vedanta, einer spirituellen Denkschule Indiens.

Weitere Informationen über ISP gibt es unter integralsomaticpsychology.com.

» Info zum Workshop als PDF

Informationen im DetailDEEN

Datum:

6. – 8. November 2020 iCal

Ort:

Kardinal König Haus,
1130 Wien, Kardinal-König-Platz 3 Karte » Anfahrtsplan
Zimmerreservierungen sind bei Bedarf direkt vorzunehmen: Fr. Haselsteiner, +43 1 8047593-605; [Kontakt]

Sprache:
Englisch mit deutscher Übersetzung
Workshopzeiten:
Freitag, Samstag 9:30 – 18:00 Uhr
Sonntag 9:30 – 17:00 Uhr
Kosten

€ 525,– zuzügl. 20% MwSt. (= € 630,– inkl. MwSt.) inkl. Pausengetränke.

Aus organisatorischen Gründen ist der Seminarplatz erst mit Einlangen einer Anzahlung von € 200,– reserviert. Der ausständige Restbetrag ist bis 1. August 2020 ebenfalls auf folgendes Konto einzuzahlen:
IBAN: AT673200 0000 0306 9218
BIC/SWIFT: RLNWATWW
Gerlinde Wawra-Pölzl

Anmeldung:
» Anmeldung ab sofort.

Aufgrund der limitierten Teilnehmerzahl ist der Seminarplatz erst mit Einlangen einer Anzahlung von € 200,– reserviert.

Storno:
Die Anmeldung für den Workshop ist verbindlich. Ein Rücktritt von der Anmeldung kann nur erfolgen, wenn ein(e) ErsatzteilnehmerIn genannt wird.

Organisation:

Gerlinde Wawra-Pölzl
A-1130 Wien, Trauttmansdorffgasse 50/4
+43 (0) 676 / 300 67 88
[Kontakt]